Die Schule

MatriaCon – eine internationale Schule für matriarchales Bewusstein?

 

 

 

MatriaCon ist die Abkürzung für matriarchal consciousness – und folgt damit einem Namensgebungsmuster des Vereins MatriaVal  (matriarchal values).  Alle geistigen Kinder erhalten zunächst denselben „Klannamen“: matria. Dieser wird ergänzt durch das jeweilige Spezifikum des neuen Projektes, in unserem Fall: von den Werten (values) zum gelebten Bewusstsein (consciousness).

 

International sind wir, weil sowohl einige unserer Lehrenden, als auch unserer Teilnehmerinnen sowie die matriarchalen Kulturen, von denen wir lernen, aus aller Mutter Länder kommen.

 

 

 

Im zehnten Vereinsjahr entstand das Bedürfnis nach einer Schule, in der das gesammelte Wissen um die matriarchalen Kulturen an Neugierige und Suchende weitergegeben werden kann. Ein zentraler Ort, an dem Fragen auch nach der Umsetzbarkeit matriarchalen Wissens in unseren Alltag gestellt werden und diskutiert werden dürfen.

 

 

2017 wurde MatriaCon in Frankfurt geboren. Unsere Hebammen waren zahlreich und als Schutzheras fungieren Der Rat der Großmütter sowie in Vertretung der indigenen Frauen der Kabylei Dr. Malika Grasshoff

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum
© 2017 MatriaCon – Schule für Matriarchales Bewusstsein

Anrufen

E-Mail