Dr. Malika Grasshoff MAKILAM

 

Frauen-Forscherin, Anthropologin, Historikerin, Autorin, Schutzhera der MatriaCon 

 

 

 

 

Wer bin ich?

Ich bin die zweite von vier Töchtern meiner Mutter Fazia Nait Ali, deren Mutter 13 Kinder zur Welt gebracht hat. Als Berberin bin ich 17 Jahre lang in einer mutterzentrierten Gesellschaft aufgewachsen. Seit 1970 lebe ich in Bremen.

 

Woher komme ich?
Ich komme aus der Kabylei, wo die Ureinwohner Algeriens - die Berber - wohnen und wo ich die Kosmologie der oralen Tradition der indigenen Berberinnen erforscht und schriftlich festgehalten habe. Aus meiner Dissertation habe ich zwei Bücher über die Frauen der traditionellen Kabylei und über ihre magischen Rituale und Praktiken sowie über ihre Kunst (Töpferei, Malerei etc.) veröffentlicht. 

 

Warum bin ich hier?
Als Erbin des Wissens meiner Ahninnen sehe ich mich in der Verantwortung, die einzigartige Frauen-Kultur der Kabylinnen weiter zu geben.

 

Welches ist mein Weg mit Herz?
Die Kraft und das Wissen der Frauen als Mütter der
Menschheit - aller Frauen, aber auch aller Männer - werden in unserer Geschichte und „modernen“ Gesellschaft nicht wahrgenommen und sogar eliminiert. Mein Anliegen ist es, als Gegenbeispiel eine Frauenkultur anhand der matriarchalen, mutterzentrierten Gesellschaft der Kabylei bekannt zu machen. 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum
© 2017 MatriaCon – Schule für Matriarchales Bewusstsein

Anrufen

E-Mail