Li Schalima

 

Feministisch-matriarchale Kulturreferentin, Jahreskreis-Ritualleiterin (ALMA MATER Akademie) und Künstlerin. Schwerpunkte: bedürfnisorientierte Kommunikation (GfK) und Labyrinth-Forschung

 

 

 

Wer bin ich?

Li Shalima – Labyrinthphilosophin und Künstlerin

 

Woher komme ich?

Geboren und aufgewachsen bin ich im Westen des geteilten Berlins der sechziger und siebziger Jahre, als zweite von fünf Töchtern, in einer durch den Mauerbau verwaisten Kleinfamilie. 

 

Warum bin ich hier?

Ich lehre mit analogen Bildern im Ur-Labyrinth und mit dem Jahreskreis die Grundlagen einer elementaren Spiritualität. Menschen, die friedlich und im Einklang mit der Natur leben wollen, unterstütze ich mit einem modernen matriarchalen Wertesystem. 

 

Welches ist mein Weg mit Herz?

Seit meiner frühen Jugend interessiert mich die Antwort auf die Frage, warum in unserer Gesellschaft so viel Lebensfeindlichkeit existiert. Ich suche nach Heilungs-Wegen und möchte aktiv alternative Räume mitgestalten, in denen Frauen eine neue Friedens-Kultur mit matriarchalem Bewusstsein entwickeln und einüben. Ich glaube fest daran, wenn Frauen von der ‚Patriarchose‘ genesen, können alle Menschen davon frei werden, denn Frauen sind die Mütter der Welt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum
© 2017 MatriaCon – Schule für Matriarchales Bewusstsein

Anrufen

E-Mail