Neue Wege für Frauen und Männer

Visionen und Zukunftsvorstellungen für unsere Gesellschaft

 

Wirkshop mit Uscha Madeisky und Dagmar Margotsdotter

 „Männer leben besser, wo Frauen das Sagen haben“. Diese Aussage kommt nicht etwa von einer Frau, sondern von dem Arzt und Journalisten Ricardo Coler, der mehr als 2 Monate bei den matriarchalen Mosuo lebte. „Frauen dominieren auf andere Art“, sagt er. Und meint damit, dass Matriarchate sehr gleichberechtigte Gesellschaften sind, in denen das Wohl jeder/s Einzelnen eine genauso große Rolle spielt wie die Verbundenheit untereinander und mit der Natur. 

 

Wenn wir uns über Klimawandel, Kriege und Gewalt sorgen und nach alternativen friedlichen Gesellschaftsmodellen suchen, rücken diese Völker in den Blickpunkt.

  • Wie können politische Entscheidungen so getroffen werden, dass sich alle eingebunden fühlen?
  • Wie kann die Wirtschaft gerecht und ökologisch gestaltet werden?
  • Welche Rollenmodelle für Frauen und Männer gibt es und was möchten wir für uns übernehmen?

 

In dem mit dem "Labyrinthplatz Framersheim" www.labyrinthplatz.com veranstalten Workshop, zu dem Frauen UND Männer eingeladen sind, werden wir gemeinsam über Visionen und Zukunftsvorstellungen sprechen und so vielleicht ein kleines bisschen die Welt verändern.

 

Datum 15.11.2019
Zeit 19.00 - 22.00 Uhr
Ort Schloßstr. 1 (Rathaus), 55234 Framersheim
Kosten  8,- Euro
Anmeldung

 

bis zum 12.11.2019

Über Rita Breuder Tel.: 06733 6618                                                         oder eMail: rita.breuder@kabelmail.de 


Anrufen

E-Mail